Neue Enthüllungen von WikiLeaks bestätigen, Hillary hat die E-Mails absichtlich und in krimineller Absicht gelöscht

Angesichts der Aufregung über die gestrige Debatte und die vor kurzem veröffentlichte Trumpaufnahme hat der ein oder andere vielleicht die neuesten WikiLeaks Veröffentlichungen verpasst. Wie passend, nicht wahr? Für den Fall, dass auch Sie das ganze nicht mitbekamen, kann ich mitteilen, dass die neuen E-Mails recht interessant sind: Wir wissen nun, wie Hillary wirklich über die gleichgeschlechtliche Ehe denkt, es gibt eine „Mordakte“ für Bernie Sanders und einiges mehr. Das wichtigste in Bezug auf den E-Mail Skandal ist aber, dass es einige handfeste Beweise liefert. Ja, es geht mehr als nur um Gegacker. Es scheint nämlich so zu sein, als habe Hillary bestimmte E-Mails in voller Absicht gelöscht.

Hier ein Ausschnitt aus einer Unterhaltung ihrer Mitarbeiter:…..

Kommentare sind geschlossen.