In Äthiopien lassen sich immer mehr ausländische Firmen nieder, für die Einheimischen bleibt nichts – sie hungern weiter!

erdogan7In Äthiopien sind seit Jahrzehnten Millionen Menschen auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen – während im Nordosten Millionen Menschen mit den Folgen der schwersten Dürre seit 50.Jahren kämpfen sind, erklärt die Regierung den Notstand mit sofortiger Wirkung unmittelbar nach Gewalt und Unruhen in der Region Oromia. Während die eigene Bevölkerung hungern, bietet die Regierung Ausländischen Investoren die Rahmenbedingungen, die kaum günstiger sein könnten.

Zum Auftakt ihrer Afrika-Reise in 2007 hatte  Bundeskanzlerin Angela Merkel in Äthiopien das große Interesse Europas an der Entwicklung des afrikanischen Kontinents betont, 9 Jahre später besucht Frau Merkel erneut Äthiopien, was ist in der Zwischenzeit geschehen? Die Entwicklung Äthiopiens ist....

Kommentare sind geschlossen.