Barschel und Haider – zwei Tote am 11. Oktober

haider_barschel

Auf mysteriöse Art und Weise kamen am 11. Oktober zwei prominente Politiker ums Leben: Uwe Barschel († 11. 10. 1987) und Jörg Haider († 11. 10. 2008). Bis heute werfen die Todesumstände Fragen auf. Wurden Details bewusst verschwiegen, um die offizielle Darstellung der Ereignisse glaubhafter zu machen? Hier eine Zusammenfassung der Ereignisse:

Fall Barschel:

– 1987 waren Farbfotos für die Reporter des Nachrichtenmagazins Stern Standard. Warum jedoch die berühmten Bilder des toten Barschel in der Badewanne schwarz-weiß waren, wurde erst später klar. Wären die Farbfotos der Gerichtsmedizin damals schon veröffentlicht worden, dann wären nämlich diverse Hämatome und Schnittwunden an Stirn, Nase, Kinn und Wange  unübersehbar gewesen. Während der Obduktion wurde beispielsweise festgestellt, dass ihm das Hämatom an der Stirn nachweislich vor dem Tod zugefügt wurde.

– Als am 24. Oktober 1987 eine weitere Obduktion von der Hamburger Uniklinik an der Leiche Barschels vorgenommen wurde (Barschels Frau hatte das verlangt), stellten die Ärzte fest, dass Barschels Herz, Gehirn und….

Kommentare sind geschlossen.