Sex mit dem Schraubenschlüssel: Trumps Triumph

Trump-Festpiele, einmal mehr. Der Kandidat hat vor Jahren etwas gesagt, das nun als Schwert für den Todesstoß dienen soll. „Donald Trump prahlte mit sexuellen Übergriffen“, schreibt der Spiegel, der suchmaschinenoptimiert die Linkendung „donald-trump-prahlte-mit-sexueller-gewalt-gegen-frauen“ wählt. Trump hat natürlich nie von Gewalt gesprochen, aber was macht das schon? Er wird schon nicht klagen. Und wenn doch, umso besser.

Es geht um das Gute, und da spielt die Wahrheit keine Rolle. Wenn Trump sagt „Ich hab versucht, sie zu vögeln. Sie war verheiratet. Ich bin wie verrückt auf sie….

Kommentare sind geschlossen.