Europäische Union vor Neubeginn – Frieden in Europa erhalten

Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (Brexit), die mögliche Wahl des republikanischen Kandidaten Donald Trump zum Präsidenten der USA am 8. November und die Wahl von Marine Le Pen als Präsidentin Frankreichs im April 2017 wären sicherlich Ereignisse, die die Europäische Union (EU) tief treffen und es nach lang vernachlässigten Entscheidungen zu einem Neubeginn herausfordern würden. Nicht die heutige EU, aber Europa als Kontinent von verschiedenen Völkern und alten Kulturen wird bleiben und sich neu wirtschaftlich und politisch gestalten müssen.

EU Teil der NATO-Geschichte

Die EU sicherte die Vorherrschaft der USA. Schon die Gründung des ersten Vorläufers der EU war ein Projekt der USA, um die wichtigsten Teile Europas unter Kontrolle zu haben. Die EU ist Teil der NATO-Geschichte.

Integrative friedliche Außenpolitik mit NATO-Einbindung verhindert

Die Entscheidung von Konrad Adenauer, Westdeutschland in die NATO einzubinden, d.h. es unter die militärische Verfügungsgewalt der USA zu stellen, besiegelte die US-Vorherrschaft über Europa, verhinderte vollständig eine integrative friedliche Außenpolitik Westdeutschlands in Einklang mit den Prinzipien und Fundamenten der Vereinten Nationen (UN) so sehr, dass eine Aggression mitten im Europa, und zwar gegen ein europäisches Land (Jugoslawien) 1999 möglich war, ein feiger barbarischer NATO-Angriffskrieg, der niemals geschehen wäre, hätte sich Westdeutschland unter Adenauer und….

Kommentare sind geschlossen.