Armageddon-Juden: Wenn wir die Weltregierung nicht bekommen, soll die Welt im 3. Weltkrieg untergehen!

bildschirmfoto-2016-10-10-um-08-44-57Das Weltjudentum ist mittlerweile gespalten, die eine Hälfte, die talmudischen Armageddon-Juden, wollen sowohl die Vernichtung aller weißen Menschen durch „Kreuzung“ (Multikultur), als auch die Vernichtung der Welt, falls ihnen die Weltmacht entgleiten sollte. Eine andere starke Gruppe von Juden verschafft sich mittlerweile Gehör, die gegen den „kommenden Weltkrieg“ und gegen die Ausrottung der Weißen argumentiert (s. Gatestone), da dort noch etwas Vernunft vorhanden ist und sie den eigenen Untergang mehr fürchten als die schwindende Weltmacht. Schon am 1. November 1996, auf dem Höhepunkt der jüdischen Macht unter den Clintons, konnte man im Londoner Jewish Chronicle auf Seite 5 die Sorge um den Niedergang ihrer Macht wie folgt vernehmen: „Tatsächlich warnen viele jüdische Führer vor den Zeichen am Horizont, die besagen, dass die organisierte Schlagkraft des Weltjudentums einer langen Periode des Niedergangs entgegengeht.“ Und heute ist es so weit, die neuen Weltmächte China und Russland, Indien folgt, operieren....

Kommentare sind geschlossen.