Kriegspropaganda:
Die Zerstörung Syriens durch die Lügen westlicher Medien

„Washington wird niemals loslassen, sein Ziel ist die Weltherrschaft“

von Peter Koenig                                   

„Fünf Millionen Syrer hat man bereits dazu gezwungen ihr Land zu verlassen. Jetzt sind sie über den gesamten Nahen Osten verstreut: im Libanon, Jordanien, Irak, Ägypten und in der Türkei. Einige sind sogar bis Europa, Kanada und Chile gegangen. Wie viel mehr kann ein Land ertragen?

Und wie kann der Rest der Welt einfach danebenstehen und zusehen wie es durch die Hölle geht?

Die Antwort ist klar: Der Rest der Welt weiß nichts; sie verstehen es nicht! Die Propaganda, die aus den Fabriken der westlichen Massen­medien und den Institutionen der Indoktri­nations-Verbreitung fließt, sie ist so gründlich, so professionell, dass den meisten Menschen rund um den Globus alles, was mit Syrien zusammen­hängt, verschwommen, unklar und unglaublich kompliziert erscheint. Der Präsident Assad wird tagtäglich dämonisiert. Helden­hafter Widerstand wird „die brutalen Taten des Regimes“ genannt. Und pro-westliche….