Todenhöfer zu Syrien-Krieg: „Ich will das Weltbild des Mainstream stören!“

JT und JN Kommandeur während des Interviews
Jürgen Todenhöfer ist nach Syrien gereist und hat mit einem Kommandeur der Al-Nusra Front gesprochen. Die Welle, die dieses Interview geschlagen hat war groß– Todenhöfer habe gar nicht mit Al-Nusra gesprochen, waren sich Skeptiker einig. Daniela Hannemann sprach mit ihm über die Situation in Syrien und seine Mission vor Ort. Herr Todenhöfer, nachdem Sie Ihr Videointerview mit einem Kommandeur der Al-Nusra Front in Syrien veröffentlicht haben, wurde eine ganze Welle von Reaktionen losgetreten. Unter anderem haben Kritiker behauptet, Sie hätten gar nicht mit Al-Nusra gesprochen. Wie begegnen Sie solchen Vorwürfen? Mehr....

Kommentare sind geschlossen.