RUSSISCHER GENERALSTAB WARNT USA VOR LUFTANGRIFFEN AUF SYRISCHE ARMEE

Die Wortwechsel werden immer eindeutiger. Der offizielle Sprecher des russischen Generalstabs - General-Major Igor Konaschenkow hat die USA heute erneut und ausdrücklich vor möglichen Luftangriffen gegen die syrischen Regierungsarmee gewarnt:
 
Bildergebnis für В Москве напомнили Вашингтону о радиусе действия российских ЗРК в Сирии"Ich möchte die US-Strategen daran erinnern, dass die Luftabwehr der russischen Stützpunkte in Cheimmim und Tartus in Syrien - von den Luftabwehr-Systemen S-400 und S-300 gewährleistet wird, deren wahrer Abwehrradius für so manches 'Unbekannte Flugobjekt' zur großen Überraschung werden kann. Man kann nur hoffen, dass sich die USA die Folgen und Konsequenzen ihrer Angriffe gegen die syrische Regierungsarmee sorgfältigst überlegt haben werden. Ich rate meinen Kollegen in Washington alle möglichen Folgen solcher Pläne wirklich sorgfältig durchzurechnen."
 
General-Major Konaschenkow unterstrich auch, dass die russischen Luftabwehrsysteme kaum Zeit dafür verlieren werden, um Flugbahn und Herkunft von Raketen oder Raketenträgern herauszufinden. Jede solche Rakete, Raketenträger (z.B. Drohnen) - sowie auch jedes "unsichtbare" Flugobjekt (z.B. Stealth-Kampfjets) werden als Gefahr gewertet und abgeschossen werden.
Quelle:

Kommentare sind geschlossen.