Russische Medien: Russland schließt Luftraum über Syrien

Das russische Militär hat über die von der syrischen Regierung kontrollierten Gebieten de facto eine Flugverbotszone errichtet. In den sogenannten »Assad-Gebieten« leben über 17 Millionen Menschen, darunter etwa 7 Millionen Binnenflüchtlinge. Ab sofort werden unautorisierte Flugzeuge in diesen Gebieten durch russische Kampfjets abgefangen oder notfalls abgeschossen.

 

Der syrische Präsident, Bashar al-Assad, soll Russland schon am 18. September – ein Tag nach dem US-Angriff auf die syrische Armee bei Deir Ezzor während der Feuerpause – um eine Schließung des Luftraums gebeten haben. Moskau hatte daraufhin mit Vorbereitungsmassnahmen begonnen.

 

Die USA haben zuvor angekündigt, eine Niederlage der islamistischen Terroristen in Ost-Aleppo mit allen Mitteln verhindern zu wollen. Die Christen und andere Minderheiten in Syrien sind über die Haltung der Amerikaner schockiert.
Die deutsche Bundeswehr hat die illegalen Flüge über Syrien ab sofort ausgesetzt – angeblich wegen einem technischen Defekt.

 

luftraumsyrienQuelle:

Kommentare sind geschlossen.