Militärische Eroberung Europas geplant? Containerlieferung mit 52 t Waffen entdeckt

Bereits gestern verbreitete sich eine explosive Nachricht im Netz: in dem griechischen Hafen Heraklion  wurde ein Container geöffnet, der 5000 Karabiner und massenhaft Munition enthält. Es wird behauptet, daß diese Container als „Flüchtlingshilfe“ nach Europa gehen sollen, und die Entdeckten Waffen darin seien für die sich in Europa – hauptsächlich Deutschland – aufhaltenden Muslime, um eine bewaffnete, blutige Invasion durchführen zu können.

Wir erhielten viele Mails, daß wir diesen Bericht sofort für alle als Warnung veröffentlichen sollen. Wir haben gestern aber nicht davon berichtet, sondern die Sache nachgeprüft und gefunden, daß dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Falschmeldung ist. Das Video ist allerdings echt, doch die Munition geht nicht an Flüchtlinge in Europa sondern an die Polizei im Sudan, die Gewehre sind Jagdgewehre und- offiziell – für den Libanon (möglicherweise aber auch Libyen). Außerdem ist über diese Sache sehr wohl bereits berichtet worden, und zwar am 5. September 2015 auf dem online-Portal „Cretapost“.

Der Text dieses griechischen Artikels besagt, daß….

Kommentare sind geschlossen.