Ex-CIA-Offizier: „Wir kreieren die Terroranschläge in den USA selbst“

CIA Shadow-Wars
Bild: Flickr / AK Rockefeller CC-BY-SA 2.0
CIA Shadow-Wars Bild: Flickr / AK Rockefeller CC-BY-SA 2.0

 Ein ehemaliger hochrangiger CIA-Offizier attackiert die US-Regierungspolitik der "Unterstützung von Terrorgruppen" im Ausland und stellte fest, dass die Geheimdienste Terroranschläge in den Vereinigten Staaten kreieren.

Von Marco Maier

Inzwischen kommt sie sogar langsam in den US-Mainstreammedien zum Vorschein: Die Kritik an der US-Regierungspolitik, gefährliche islamistische Terrorgruppen dafür zu benutzen, souveräne Nationen zu destabilisieren. Immer mehr Whistleblower des "deep state" gehen an die Öffentlichkeit und behaupten, dass die US-Geheimdienste nicht einfach nur Terrororganisationen im Ausland...

Kommentare sind geschlossen.