US-“Operations-Raum“ von russischen Raketen zerstört und Aleppo vor dem Fall

Das zerstörte Aleppo – wo die „Helfer“ – die berühmten Weißhelme, eine CIA-Abteilung, „viele Kinder unter den Trümmern vermuten“

Prof. Michel Chossudovsky hat schon am 26. September diese Nachricht von der iranischen FARS Nachrichten Agentur gebracht. Darin hieß es, dass dreißig israelische, amerikanische, britische, türkische, saudische und katarische Geheimdienstoffiziere getötet worden seien.

Die USA hatten mitten im von Terroristen gehaltenen Gebiet westlich von Aleppo in den Bergen einen geheimen „Feldoperationsraum“ eingerichtet. Am 20. September wurde er von drei russischen Raketen als Antwort auf den Deir Ezzor Angriff der US-Luftwaffe, bei dem 82 syrische Soldaten getötet und über 100 verletzt wurden, völlig zerstört. Genau das hatte ich als Antwort erwartet und auch geschrieben (z. B. im Kommentar hier) und auch die zu erwartende Nicht-Reaktion. Diese Nachricht ist nirgends erschienen (nur bei Fars und Sputnik Arabic). Nun haben die Amerikaner, die ja immer die Zielgenauigkeit der russischen Raketen bezweifeln, was zum….

Kommentare sind geschlossen.