Neue Bombardements der USA für den IS in Syrien

Syrien vor zwei Wochen: Die USA und westliche Koalitionspartner griffen Stellungen der syrischen Armee in Deir-ez-Zor an, die dort gegen den IS kämpfte, und tötete so mindestens 60 syrische Soldaten. Später sprach die US-Regierung von einem Versehen und sagte, man habe den IS treffen wollen, während Syrien von einem koordinierten gemeinsamer Angriff von US-Koalition und IS sprach. Jetzt meldet das iranische PressTV unter Berufung auf die offizielle syrische Nachrichtenagentur SANA in dem Artikel “Syria slams US-led coalition for destroying two bridges” neue Angriffe der USA und ihrer Bündnispartner bei Deir-ez-Zor (Dayr al-Zawr) zur Unterstützung des IS (“Islamischer Staat”, ISIS, ISIL, Daesh). Auch die von den USA installierte und geführte Propaganda-NGO “DeirEzzor24″ meldet die Zerstörung der Brücken: “The Coalition destroy Al-Ashara Bridge, the last bridge in Deir Ezzor“. Die syrische Regierung legte bei der UNO Protest gegen die Zerstörung der Brücken ein und sieht diese….

Kommentare sind geschlossen.