Leben in der Scheinwelt des Medien-Simulators

Piloten werden seit einigen Jahren im Simulator trainiert. Der bildet die Außenwelt so konkret ab, daß es dem Piloten wie auf einem echten Flug vorkommen muß. Auch die meisten Menschen beziehen ihre Informationen über den Zustand ihrer Umgebung bis hin zu dem der Welt aus dem Simulator. Das sind die Medien in jeder Form von den Abendnachrichten bis zur Tagespresse und dem, was sie am Internet aufschnappen können. Die Abbildung unserer Welt über die Medien ist längst perfektioniert und kann je nach Ausrichtung praktisch jede Welt vortäuschen.

Korrekte Information ist selten. Sie wird auch dadurch erschwert, daß die Menschen von Informationen aller Arten überfüttert werden und in ihrem meist gehetzten Dasein nur über wenig Zeit verfügen, um Information durch aufwendige Suche zu überprüfen, zumal wenn man nicht informiert ist, von wo die Daten stammen. Viele Menschen lesen ohnehin nur die Überschriften und die werden meist von den Redaktionen (nicht dem schreibenden Journalisten) verordnet, damit die Richtung im Sinne der politischen Orientierung des Mediums stimmt, auch wenn dann oft die Überschrift nicht zum Text paßt. Wer nur die Überschrift liest, ist prompt falsch informiert. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.