Viele Flüchtlinge freiwillig nach Syrien zurückkehrt

Während die vom Westen unterstützten „moderaten Terroristen“ in ihren eroberten Gebieten wahllos Wohnhäuser plündern, die gesamte Infrastruktur zerstören und Menschen vertreiben, hat in den sogenannten Assad-Gebieten der Wiederaufbau schon längst begonnen. Anders als in den Rebellengebieten, herrscht in den von Assad beherrschten Teilen Syriens Religionsfreiheit und eine hohe Bildungsrate.
 
In den "Assad-Gebieten", in denen heute über 17 Millionen Syrer leben, geht das zivilisierte Leben nahezu ungehindert weiter. Die Menschen gehen zur Arbeit, die Kinder in die Schulen, die Supermärkte sind gut gefüllt und in den Bars treffen sich Abends Jugendliche zum Drink. Rauchen und Musik hören sind erlaubt, man kann sich westlich kleiden und es herrscht kein Burka-Zwang. Alles Dinge, die für uns normal erscheinen, jedoch in den vom Westen unterstützten Oppositionsgebieten strikt verboten sind und mit öffentlicher Folter bestraft werden.
 
Was wäre mit den über 17 Millionen Zivilisten geschehen, wenn die syrische Armee die großen Ballungszentren nicht erfolgreich gegen die Terroristen verteidigt hätten? Das kann man sich gar nicht ausmalen.
 
Mittlerweile sind über eine Million Flüchtlinge aus den benachbarten Staaten wie Jordanien, Libanon und der Türkei nach Syrien zurückgekehrt. Die Menschen wollen in ihrer Heimat sein und ihr Land wieder aufbauen.
 
Die USA und die EU-Staaten scheinen daran jedoch nicht interessiert zu sein. Syrien wird weiterhin mit Sanktionen belegt, die wiederum Versorgungsengpässe für die Bevölkerung verursachen und bis heute eines der Fluchtursachen ist. Darüberhinaus unterstützt der Westen bis heute sogenannte "Rebellen", die in der syrischen Bevölkerung hingegen als "Mörderbanden" oder "Terroristen" bezeichnet werden. Nahezu alle syrischen Christen stehen hinter der Regierung von Präsident Assad.
 
Weitere aktuelle Bilder aus Syrien – die wir in den westlichen Medien nicht sehen sollen
 

Binnenflüchtlinge bekommen von der Assad-Regierung provisorische Unterkünfte. Die Häuser sind überraschend gut eingerichtet!

14344246_1128069707286886_9141292443853666951_n

Abgeschlossene Renovationen

s2s1Quelle:

Kommentare sind geschlossen.