Russisches Verteidigungsministerium: "Wir haben keinen Hilfskonvoi angegriffen"

Kommentare sind geschlossen.