Israelische Spezialkräfte bei Angriff in Aleppo getötet

Dem russischen Militär ist gestern in Syrien offenbar ein Volltreffer gelungen. Russische Kriegsschiffe hatten vom Mittelmeer aus mehrere Marschflugkörper auf eine geheime Kommandozentrale in der Provinz Aleppo abgefeuert. Laut russischen und iranischen Medien sollen sich in diesem Versteck der Terroristen auch ausländische Agenten und Spezialeinheiten befunden haben. Unter den Toten sind demnach auch 26 israelische und 4 saudische Offiziere. Die Türkei soll Russland über die Existenz dieser Kommandozentrale informiert haben.

Quelle:

Kommentare sind geschlossen.