„Die Eroberung Europas durch die USA“ (Auszug)

Von Wolfgang Bittner.

Unter Bruch der NATO-Russland-Grundakte von 1997 werden Kampfeinheiten und Bataillone mit schweren Waffen an den Grenzen Russlands stationiert. Seit etwa zwei Jahren finden ständig Manöver im Schwarzen Meer, im Baltikum und in Polen mit Tausenden Soldaten, Panzern, Kampfflugzeugen und Kriegsschiffen statt, Raketenstellungen werden ausgebaut und es gibt eine „schnelle Eingreiftruppe“ von 5.000 Elitesoldaten unter deutscher Führung. Zugleich wird verbreitet, die Aggression gehe von Russland aus, obwohl sich die russische Führung bisher defensiv verhalten hat. Die Scheinheiligkeit und Verlogenheit der westlichen Politiker und ihrer Medien tritt besonders deutlich zutage, wenn auf Seiten der westlichen Allianz massiv aufgerüstet und zugleich von Gesprächsbereitschaft schwadroniert wird. Was ist das anderes als die Vorbereitung eines Krieges gegen Russland? Die Lunte dazu brennt nach wie vor in der Ukraine. Diese Entwicklung war bereits 2014 vorherzusehen.

Auszug aus dem Buch von Wolfgang Bittner. Erweiterte Neuausgabe, Westend Verlag, Frankfurt am Main, November 2015.

 

The Land of the Free and the Home of the Brave

Niemand kann derzeit voraussagen, wie es in der Ukraine-Krise weitergeht. Wird es zum offenen…

Kommentare sind geschlossen.