Kommentar: Verschwörungstheorien – der wissenschaftliche Weg zur Wahrheitsfindung

"The great seal" am Freedom Plaza / na / wikimedia.org / public domain

„The great seal“ am Freedom Plaza / na / wikimedia.org / public domain

Hören wir das Wort: „Verschwörungstheorien“ zucken wir sofort zusammen. Vieles wird allein durch dieses Wort transportiert: „falsch“, „Lüge“, „Mumpitz“, „Fantasterei“ – das Wort wird 2016 als Synonym für allerlei Unfug benutzt. Zeit, es zu retten, denn: Verschwörungstheorien sind unabdingbare Notwendigkeiten. Denn wenn die Verschwörung keine Theorie mehr ist, ist sie schon ein politischer Skandal. Vorher jedoch … lässt sie sich nur im Rahmen von Theorienbildung abbilden und untersuchen.

Verschwörungen sind nämlich geheim (das scheinen manche nicht zu wissen, deshalb sage ich das hier noch einmal deutlich). Dass heutzutage die Vokabel „Verschwörungstheoretiker“ schon fast zum…

Kommentare sind geschlossen.