Der Sicherheitsrat schickt sich an Israel den Bruch mit al-Kaida aufzuerlegen

Israel hat sich an der Vertreibung der Blauhelme aus der Pufferzone der Golanhöhen im August 2014 beteiligt und hat seit zwei Jahren dieses Gebiet al-Kaida anvertraut, der es den Nachschub sicherstellt. Dann hat Benjamin Netanyahu seine Absicht angekündigt, die Resolution 338 brechen und den besetzten Golan annektieren zu wollen. Das brachte das Fass zum überlaufen. Die USA und die Russische Föderation haben beschlossen, Israel zur Ordnung zu rufen.

JPEG - 41.9 kB
Am 17. April verhöhnte Benjamin Netanyahu die internationale Gemeinschaft indem er eine Sitzung des Ministerrates auf dem Golan-Plateau organisierte und erklärte, dieses nie mehr an Syrien zurück geben zu wollen.

Der Sicherheitsrat dürfte demnächst eine gemeinsam von den USA und der Russischen Föderation Resolution aufgesetzte Resolution annehmen über die Kräfte der Vereinten Nationen, die damit beauftragt werden den Abzug (FNUOD/UNDOF)[1] zu beobachten, d.h. über die Blauhelme, die damit beauftragt werden sich auf dem Golan-Plateau zwischen Israel und die….

Kommentare sind geschlossen.