Der Krieg gegen Russland kommt nicht so richtig voran

Wenn wir hier über Krieg sprechen, dann ist immer der konventionelle Krieg gemeint. Leider ist es nie auszuschließen, dass im Laufe eines Krieges jemand völlig durchdreht und atomare Erstschläge befiehlt. Aber darüber lohnt es sich nicht mehr zu diskutieren, weil die uns bekannte Welt damit untergehen würde. Überall. Ein Szenario das nicht diskutiert werden kann und auch nicht mehr diskutiert werden muss.
Es macht auch keinen Sinn über die Kriegsgründe zu reden. Die Propagandaschlachten sind in vollem Gang und für die einen ist Russland immer noch das kommunistische Russland, das Land des Bösen, des Satans schlechthin, für die anderen ist der US-Imperialismus, der seine Wurzeln in einem ungebremsten Kapitalismus hat und damit dieser Kapitalismus der Schuldige, an allen Kriegen inklusive von Weltkrieg II.

Aktuell sieht es für mich nicht so aus, als ob Russland sonderlich daran interessiert wäre, seine Nachbarn anzugreifen und lokale Kriege zu führen. Egal was man von Putin und Russland denkt, haben die zur Zeit andere Probleme. Die Sowjetunion ist zerfallen und hat eine Reihe von selbstständigen Ländern hinterlassen, die immer noch daran leiden, dass die zentralistische Wirtschaft der UDSSR Arbeitsplätze…

Kommentare sind geschlossen.