CDU-Freundeskreis in der ARD Adenauer-Stiftung stiftet TAGESSCHAU-Beitrag

Neulich im Kanzlerin-Amt: „Wer hat sich um das Amt des Pressesprechers beworben? Eine Frau Schmickler? Das macht doch schon der Seibert.“ Die große Frau im zu kleinen Kostüm schweigt für einen Moment ihren Mitarbeiter an, dann weiter: „Außerdem hat die in der TAGESSCHAU gesagt, ich hätte keine Visionen. – Das meinte sie positiv? Ich sei eine echte Krisenmanagerin? Da hat sie natürlich Recht. Immerhin, die macht bei der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die Begabtenförderung, da steht doch auf der KAS-Site: Profis üben mit euch in den Kursen der KAS-Medienwerkstatt das journalistische Einmaleins. Und die ist ein Profi!“

Hektisch fummelt die Frau an ihrem Handy: Ach hier hab ich ihn ja, Gniffke, Chef der TAGESSCHAU. „Tach Gniffke, ham se doch mal ein Auge auf die Schmickler, die hat bei Ihnen ganz ordentlich über mich geredet. In ihrem Fragebogen von der Konrad….

Kommentare sind geschlossen.