Eskalation bei Lehrerprotesten in Mexiko fordert mehrere Todesopfer

Mindestens acht Tote bei Zusammenstößen mit der Polizei, davon sieben erschossen. Zahlreiche Verletzte, 25 Personen werden vermisst. Journalist ermordet
Zusammenstöße bei der gewaltsamen Räumung einer Straßenblockade am Sonntag Morgen in Nochixtlán

Zusammenstöße bei der gewaltsamen Räumung einer Straßenblockade am Sonntag Morgen in Nochixtlán

Nochixtlán, Oaxaca/Mexiko-Stadt. Im süd-mexikanischen Bundesstaat Oaxaca ist es am Sonntag zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit Schusswaffengebrauch zwischen den seit Mitte Mai streikenden Lehrern und der Polizei gekommen. Laut dem lateinamerikanischen Nachrichtensender Telesur unter Berufung auf die Lehrergewerkschaft CNTE sind dabei mindestens 13 Menschen getötet und mehr als einhundert verletzt worden. 25 Protestierende gelten demnach….

Kommentare sind geschlossen.