ZEHNTAUSENDE JAPANER PROTESTIEREN GEGEN US-OKKUPATION VON OKINAWA

Zehntausende Menschen haben im japanischen Okinawa für die Schließung der US-Militärbasis Futenma demonstriert. Bei einem der größten Proteste in Jahrzehnten forderten sie, so wörtlich, eine Befreiung von den Amerikanern.

Die Demonstranten legten Blumen für eine Frau nieder, die vor kurzem vergewaltigt und ermordet aufgefundene worden war. Im Zusammenhang mit der Tat war im Mai ein 32-jähriger Amerikaner verhaftet worden. Nach Angaben der Japan Times hat er die Tat gestanden.

Ein Fünftel der Insel Okinawa ist auch seit Ende der US-Besatzung 1972 noch unter der Kontrolle der USA. Immer wieder fallen….

Kommentare sind geschlossen.