Der Goldpreis: 65.000 $ in 5 Jahren?

Währungen ohne Wert

Die Währungen dieser Welt haben im Laufe des letzten Jahrhunderts 99% oder mehr ihrer Kaufkraft eingebüßt. Wir müssen uns daher bewusst machen, dass Fiatwährungen aus Papier kein geeignetes Mittel sind, um die Preise von Gütern und Dienstleistungen akkurat zu messen. Gold wäre in Wirklichkeit ein viel besserer Maßstab für den Wert einer Sache.

Eine Währung stellt keine echte Maßeinheit dar, sie verfügt lediglich über den willkürlich festgelegten Wert, den diejenigen, die sie nutzen, ihr gegeben haben. Eine Papierwährung ist nicht durch echte Vermögenswerte gedeckt und kann jederzeit zusammenbrechen. Die Geschichte lehrt uns, dass alle ungedeckten Fiatwährungen, die heute im Umlauf sind, eines Tages völlig wertlos sein werden. Dieses Schicksal hat bislang noch jede dieser Währungen in der Geschichte der Menschheit ereilt.

Angemessener wäre daher die umgekehrte Herangehensweise, d. h. den Wert der Fiatwährungen in Gold zu anzugeben. Wenn wir den US-Dollar in Gold messen, sehen wir, dass die amerikanische Währung als Wertanlage völlig versagt hat. Der folgende Chart stellt den Wert eines Dollars in Gramm Gold dar und zeigt, dass die Währung in gerade einmal 50 Jahren rund 98% ihres Wertes verloren hat.

Open in new windowWenn die realistische Möglichkeit besteht, dass eines Tages ein ganzes Bündel von 100-$-Scheinen nötig sein wird, um Milch und….

Kommentare sind geschlossen.