US-General will Erlaubnis zum Abschießen russischer Flugzeuge in Syrien

Die US-Luftwaffe ist bereit, die Bildung von Flugverbotszonen in Syrien zu sichern, dafür sollen sie russische Flugzeuge abschießen dürfen, wie der stellvertretende Generalstabschef der US Air Force David Goldfein am Donnerstag im Senat sagte.

Während seines Auftritts im Streitkräfteausschuss des US-Senats, wo seine Ernennung zum Generalstabschef der US-Luftwaffe behandelt wurde, betonte Goldfein, dass für die Bildung einer Flugverbotszone drei Vorbedingungen  notwendig seien. Die erste sei die Erlaubnis, alle Flugzeuge abzuschießen, die die Flugverbotszone verletzen.

„Da der IS keine Flugzeuge hat, heißt das, dass ich eine Genehmigung haben muss, russische und syrische Flugzeuge abzuschießen“, präzisierte Goldfein.

Lindsey Graham
© REUTERS/ Brian C. Frank

Zweitens sollen „lokale Kräfte“ im Bereich der Flugverbotszone „am Boden“ operieren, die die Situation kontrollieren und  den Flüchtlingen…

Kommentare sind geschlossen.