Schweiz: Bauern kämpfen gegen Handy-Strahlen

titelbildFür die Kühe ist die Welt in Ordnung: Nach den Regentagen stehen sie wieder auf der Weide. Das saftige Grün reicht ihnen bis zu den Knien, sie grasen friedlich. Ein paar Minuten weiter zu Fuss, auf dem Hof im zürcherischen Reutlingen, endet die Idylle.
 

Bauer Hans Sturzenegger ist fassungslos: Parlamentarier wollen die Strahlungsbegrenzung von Handyantennen lockern. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Geschichte, sagt er: «Das wäre ein Verbrechen an der Umwelt.»

Am nächsten Donnerstag befindet der Nationalrat über den Vorstoss der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen. Diese fordert, den Grenzwert der Mobilfunkanlagen anzuheben und ihn nicht mehr wie bisher pro Antenne, sondern pro Anbieter….

Kommentare sind geschlossen.