NATO beschließt: Hacker-Angriff kann Bündnisfall auslösen

Die Nato hat gestern den Cyberspace zum eigenständigen Operationsgebiet erklärt. Von nun an zählt das Internet als viertes Kampfgebiet, zusätzlich zu Land, Luft und See. Der Beschluss kam nur einen Tag, nachdem bekannt wurde, dass die Russen mit der Veröffentlichung von Hillary Clintons Emails gedroht haben.

NATOAngriffe über Datennetze werden nun wie solche durch Land-, See- oder Luftstreitkräfte behandelt, sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg gestern in Brüssel. Somit können ab sofort auch Cyberangriffe den Bündnisfall nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrages auslösen, berichtete n-tv in einer AFP-Meldung.

„Die meisten Krisen heute haben auch eine Cyber-Dimension“, so Stoltenberg. Cyberabwehr müsse deswegen „Teil unserer kollektiven….

Kommentare sind geschlossen.