Hände weg von Palästina, wer stoppt die jüdischen Besatzer?

palestine soldiers photo
Photo by PSP Photos

Am kommenden Freitag, dem 17.Juni, jährt sich zum 49. Mal der Jahrestag der illegalen jüdischen Besatzung Palästinas. Es ist eine Einmaligkeit in der Welt, die sich in dieser Besatzung seit 49 Jahren etabliert hat. Allerdings sollte diese Zeitrechnung schon mit dem Jahr 1948 beginnen, als der „Jüdische Staat“ auf Kosten der Freiheit Palästinas gegründet wurde. Als die Vertreibung, Beraubung und ethnische Säuberung von mehr als 750.000 Palästinensern begann, die bis heute weitgehend ignoriert weiter geht bis zum Endziel der totalen Judaisierung Palästinas.

Etwa 7 Millionen palästinensische Flüchtlinge und deren Nachfahren leben in der Diaspora, die meisten davon in Flüchtlingslagern. Gibt es einen anderen Staat in der Welt, der die Besatzung und Kolonialisierung eines anderen Volkes so perfide betreibt wie der „Jüdische Apartheidstaat“? Jüdische Rasse-Gesetze, Straßen und Siedlungen „nur für Juden“ besiegeln diese illegale Besatzung….

 

Kommentare sind geschlossen.