Alle ins Boot geholt: Wie Holland den öffentlich-rechtlichen Rundfunk perfektionierte

kari_wkDas Bundesverfassungsgericht sagt: ARD und ZDF sind fest im Zangengriff von Parteien und Staat. Die Bürger wurden dort ausgesperrt. Wir dürfen nur noch zahlen. Und zwar für Zensur, Anweisungen von oben und Erziehungsjournalismus. Eine Schande, denn unsere Nachbarn zeigen, wie man die Öffentlich-Rechtlichen anders und vor allem besser macht. Folge 1: Die Niederländer zahlen keine Zwangsgebühr. Dort gründen Bürger Rundfunkgesellschaften und machen das Programm. Wer keinen Zuspruch mehr im Volk hat, dem wird der Stecker gezogen.

Was uns noch bevorsteht, haben die Niederländer schon hinter sich. Dort wurde regelmäßig über Sinn und Unsinn eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks gestritten. Im Jahr 2000 schafften die Holländer ihre Rundfunkgebühr einfach ab. Sie war dort unter dem anschaulichen Namen »kijk- en luistergeld« (Schau- und Hörgeld) bekannt.

Jubeln Sie aber nicht: Seitdem bezahlen unsere….

Kommentare sind geschlossen.