Gegen Krieg zu sein ist pro-amerikanisch

bc3e228348a0a3f780321110.L1Thomas Jefferson erklärte, der amerikanische Weg der Beziehungen mit der Welt solle bestehen aus „Frieden, Handel und ehrlicher Freundschaft mit allen Ländern – umschlingenden Allianzen mit keinen.“ Wie auch immer, im Lauf der mindestens sieben vergangenen Jahrzehnte hat die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika diese Mahnung auf den Kopf gestellt.

Frieden? Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika hat nahezu ständig seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs vorsätzliche Kriege geführt. Sie hat fast 70 Jahre lang rund um die Welt mit offenen Kriegen, verdeckten Kriegen, Staatsstreichen, Ermordungen, Kalten Kriegen, Drohnenkriegen etc. Tod und Zerstörung gebracht. 

Handel? Durch Sanktionen und Embargos hat die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika gegen ganze Länder aufgrund von politischen Animositäten gegen deren Anführer wirtschaftlichen Krieg geführt. Das hat zum Tod von Hunderttausenden von Unschuldigen geführt, denen die Möglichkeit verwehrt wurde, Güter und Dienstleistungen von den Vereinigten Staaten von Amerika und…..

Kommentare sind geschlossen.