Über das Blut in unseren Handys – und die Seife, das Marihuana und das Tropenholz

Unsere Handys finanzieren Konflikte. So behauptet es jedenfalls eine Vielzahl von Medienberichten. Doch der Zusammenhang ist nicht so einfach. Beispielsweise sind die in Handys, Laptops und anderen Elektrogeräten enthaltenen Rohstoffe nur eine Finanzierungsmöglichkeit von Rebellen und bewaffneten Gruppen. Auch die derzeit in der EU diskutierten Lösungsansätze zur Überwindung des Problems „Konfliktmineralien“ sind nur ein Anfang. Falls richtig ausgestaltet, können sie einen Beitrag zur Überwindung von Kriegen und Konflikten leisten. Es bedarf allerdings zusätzlicher Anstrengungen, um den vielfältigen Konfliktursachen beizukommen und die weiteren Finanzquellen von bewaffneten Gruppen auszutrocknen.

Konfliktrohstoffe – eine Finanzquelle für bewaffnete Gruppen und Diktatoren

Gold, Coltan, Zinn und andere Rohstoffe – sie stecken in Handys, Fernsehern, Elektroautos. Ein nicht unbedeutender Anteil dieser Rohstoffe stammt aus Kriegs- und Krisenregionen wie….

Kommentare sind geschlossen.