Tag 1 – #Bilderberg in Dresden

BilderbergerDer Mittwoch war geprägt durch die Abriegelung des Tagungshotels und des Auftreten der Polizei rundherum. Polizisten in schwarzer Kampfmontur umstellten das Hotel und zahlreiche Mannschaftswagen fuhren auf. Die ersten Mitglieder des Steuerungskommitees trafen ein, wie zum Beispiel Victor Halberstadt. Es gab auch einige unschöne Szenen. Die Polizei drangsalierte unsere amerikanische Kollegen, zwangen sie auf der Strasse ihre Taschen zu leeren und Ausweise zu zeigen. Danach wurden sie für mehrere Stunden mitgenommen. Ausserdem hat die Polizei ein Transparent beschlagnahmt, dass der britische Kollege Charlie Skelton von Guardian mit seiner Frau ausrollen wollte.

Die Lokalzeitung „Dresdner Neueste Nachrichten“ brachte heute zwei gute Artikel über Bilderberg und ein Interview mit dem Präsidenten der Geheimgruppe, Henri de La Croix de Castries, Chef der AXA-Versicherung. Die Schlagzeilen lauteten: „Drei Bundesminister und ein König kommen zum Bilderberg-Treffen“ und „Grössen aus Politik und Wirtschaft bei Geheimtreffen in Dresden„. Castries behauptete im….

Kommentare sind geschlossen.