Eine Harvard-Immunologin zerstört mit einem offenen Brief an die Abgeordneten die fehlerhafte Logik

Verschärftes Impfgesetz: Eine Harvard-Immunologin zerstört mit einem offenen Brief an die Abgeordneten die fehlerhafte Logik

Im US-Bundesstaat Kalifornien wurde mit der Senate Bill 277 der Rechtsgrundsatz bezüglich des Impfens geändert. Der Bundesstaat erklärt damit die meisten Impfbefreiungen für Kinder, die auf öffentliche Schulen gehen wollen, als nichtig. Das Gesetz ist im Grunde darauf ausgerichtet, all jene »auszuräuchern«, die alle oder auch nur ein paar Impfungen ablehnen. Die Gesetzgeber hoffen, allen Menschen Angst zu machen, die unschlüssig sind, ob sie ihre Kinder impfen lassen oder nicht. Pharmakonzerne unterstützten das Gesetz, von dem sie hoffen, dass es ihnen weitere Profite ermöglicht, indem es die Bürger zur »Regeltreue« verpflichtet.

Aber nicht alle medizinischen Wissenschaftler lassen sich von den Pharmakonzernen bestechen. Dr. Tetyana Obukhanych spricht offen darüber und beschuldigt den Bundesstaat, seine….

Kommentare sind geschlossen.