Der Oberste Gerichtshof von Israel

Der Oberste Gerichtshof von Israel ist die Schöpfung einer Elitefamilie: der Rothschilds. In ihren Verhandlungen mit Israel haben sie sich bereit erklärt, das Gebäude unter drei Bedingungen mit zu finanzieren: Die Rothschilds würden das Grundstück aussuchen, sie würden ihren eigenen Architektendas Vorhaben ausführen lassen und niemand dürfe je den Preis der Errichtung des Gebäudes erfahren. Die Gründe für diese Bedingungen liegen auf der Hand: der Oberste Gerichtshof ist ein Tempel derMysterienreligion der Freimaurer und wurde von der Elite für die Elite errichtet.

1992 erbaut liegt der Oberste Gerichtshof von Israel in Jerusalem, vor der Knesset(Regierungsgebäude von Israel). Seine eigentümliche Architektur hat aufgrund der Gegenüberstellung von Alt und Neu, Licht und Schatten sowie geraden Linien und Kurven Kritik und Lob empfangen. Fast alle Kritiker und Journalisten haben jedoch die offenkundig okkulten Symbole zu erwähnen vergessen, die im ganzen Gebäude gegenwärtig sind. Prinzipien der Freimaurer und Illuminati werden in vielen Fällen verkörpert und beweisen ohne Zweifel, wer dort das Sagen hat. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.