Russische Artillerie bietet viele Antworten auf einen westlichen Militärschlag

Die Russische Artilellerie- und Raketentruppe bildet in der Landesverteidigung das Rückgrat der Armee. Mit Flächenfeuer und strategischen Raketen können die ballistischen Waffensysteme Russlands auf jeden möglichen Erstschlag reagieren und entsprechend reagieren. Moderne und altherrgebrachte Waffensysteme ergänzen einander, so daß die russischen Feuerstellungen auf verschiedene Art und Weise agieren können. Vorgestellt werden die Waffensysteme der Raketen- und Artilleriesysteme, wobei die moderne Raketentechnik den Luft- und Weltraumstreitkräften zugeordnet ist.

Im Zuge der Heeresmodernisierungen wurde auch die russische Artillerie modernisiert. Dabei wurde modernste Technik mit altbewährten Methoden aus Zeiten alten Fritz kombiniert. Die Truppengattung der Artillerie umfasst großkalibrige Geschütze und Raketen. Der Name Artillerie leitet sich aus dem Altfranzösischen Begriff artllier ab (auf Deutsch übersetzt : mit Gerätschaft ausrüsten). Funktionell…

Kommentare sind geschlossen.