Ex-Geheimdienst-Chef: „Verbindung zwischen Kennedy-Attentat und Mordversuchen an Castro“

Kubanischer Ex-Geheimdienst-Chef: „Verbindung zwischen Kennedy-Attentat und Mordversuchen an Castro“
Kubanischer Ex-Geheimdienst-Chef: "Verbindung zwischen Kennedy-Attentat und Mordversuchen an Castro"

Fabián Escalante war mehrere Jahrzehnte Chef des kubanischen Aufklärungsdienstes. Heutzutage verteidigt er die Revolution als Schriftsteller. Im Interview mit RT spricht der kubanische Ex-Militär von der wichtigen Rolle, die das KGB bei der Gründung der insularen Geheimdienste gespielt hat, und erzählt seine Version des Mordes an Kennedy. Das Attentat auf den US-Präsidenten sei nach seinem Kenntnisstand mit den Mordversuchen an Fidel Castro verbunden.

Der kubanische Schriftsteller und Geheimdienst-General a.D. Fabián Escalante war einer der ersten Insulaner, der an der KGB-Schule in Moskau studierte und trainierte. Von 1966 bis 1976 leitete er den einheimischen Aufklärungsdienst.  Mehr….

Kommentare sind geschlossen.