Menschenkette um Ramstein

Friedens-Initiative will gegen Drohnenkrieg protestieren – Hauptredner ist Lafontaine
Vom US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein werden Drohnen zu weltweiten Zielen gelenkt. Eine Menschenkette will dagegen am Samstag, 11. Juni, protestieren. Foto: Ronald Wittek/dpa Foto: Ronald Wittek/dpa
Weitgehend unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit wird von der US-Basis in Ramstein aus Krieg geführt – mit von dort gesteuerten Drohnen. Eine Menschenkette will am 11. Juni dagegen protestieren.
 

Im Sommer 1983 hat sich der damalige Oberbürgermeister von Saarbrücken und 39 Jahre junge SPD-Hoffnungsträger Oskar Lafontaine in eine Menschenkette gegen die Stationierung von US-Atomraketen vom Typ „Pershing II“ im schwäbischen Mutlangen eingereiht – zusammen mit Heinrich Böll, Petra Kelly und Walter Jens. In diesem Frühsommer, am 11. Juni, will sich der Fraktionschef der Linken im Saar-Landtag erneut an einer Menschenkette gegen die US-und Nato-Militärpolitik….

Kommentare sind geschlossen.