Ein Kriegsverbrechen, das niemand verfolgt

In diesen Ländern fanden Angriffe auf Spitäler und deren Personal statt. © Safeguarding Health
Noch nie gab es so viele kriegerische Angriffe auf Spitäler. Dennoch wird kaum jemand dafür zur Verantwortung gezogen.

Im Oktober 2015 bombardierten die USA ein Spital in Kunduz, Nordafghanistan. Der Angriff kam am frühen Morgen und dauerte etwa eine halbe Stunde. Während des Angriffs, bei dem 42 Personen starben, 27 Angestellte und viele Patienten verwundet wurden, versuchten Ärzte und Angestellte verzweifelt den Angriff durch Telefonate und….

Kommentare sind geschlossen.