Monsanto versorgte Israel mit chemischen Waffen; trägt Schuld an Kriegsverbrechen

Monsantos Geschichte als Unternehmen in der Lebensmittelbranche und imPestizidgeschäft ist mittlerweile sehr gut dokumentiert. Der agrarwirtschaftliche Gigant taucht weltweit in vielen Schlagzeilen auf; zum Beispiel geht es um die Vergabe vonPatenten für synthetisches Marihuana an Monsanto, oder um den Massenselbstmord von indischen Bauern, oder um den 08/15-Prozess zur Fremdbestäubung von Nutzpflanzen. Kurzum: Monsanto ist in jeden Vorfall in der agrarwirtschaftlichen Welt involviert. Ein weiterer erschreckender Vorfall bringt Monsanto nun in Verbindung mit der Nutzung von Phosphorbomben gegen Palästinenser im Gaza-Streifen in den Jahren 2008 und 2009.

Es ist nicht das erst Mal, dass Monsanto mit chemischen Waffen in Verbindung gebracht wird. Im Rahmen der Verwendung von Agent Orange im Vietnamkrieg tauchte Monsantos Name aus und seitdem hat die Firma einige Anstrengungen unternommen, um sich von ihrer Geschichte loszulösen. Jetzt sind stark nachbearbeitete Dokumente der…

Kommentare sind geschlossen.