NDR-Rundfunk-Rat: Völlig befasst

10670165_737246249644136_6855312583355277869_nDa hatte die TAGESSCHAU-Beobachtungsstelle Bräutigam & Klinkhammer mal nachgefasst, was denn so aus ihrer Programmbeschwerde wegen der obskuren ARD-Quelle namens „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ geworden ist. Und den beiden tapferen Kollegen ward Antwort: Man habe sich jetzt aber genug mit ihnen befasst, teilt ihnen die Vorsitzende des NDR-Rundfunkrates Ursula Thümler mit. Abschließend! sogar weiß das Schreiben aus dem schönen Land Bürokratien mitzuteilen. Aber die Kollegen Bräutigam & Klinkhammer lassen nicht locker. Anders als die Hauptfigur in Michael Endes „Unendlicher Geschichte“ verlieren sie nicht ihre Erinnerung und erinnern den NDR erneut an seine Sorgfalts-Pflicht.

Wie kommt Frau Thümler in den Rundfunkrat? Erst denkt man, weil sie Vorsitzende des Landesfrauenrates Niedersachsen ist. Aber das war sie mal. Dann ….

Kommentare sind geschlossen.