“Es ist keine Schande sich zu fürchten”: Der Überwachung im nachrevolutionärem Ägypten entgegentreten

Demonstrators atop an army truck in Tahrir Square in Cairo, January 2011. Photo by Ramy Raoof via Wikimedia (CC BY 2.0)

Demonstranten auf einem Armeefahrzeug auf dem Tahrir-Platz in Kairo im Januar 2011. Foto von Ramy Raoof über Wikimedia (CC BY 2.0)

Eine Übersetzung des englischen Originals dieses Beitrags ins Spanische wurde auf der Webseite der Zeitung El País veröffentlicht. Die Vervielfältigung hier ist genehmigt.

Es ist eine lange Zeit her, seit Technologie und das Internet zum wesentlichen Bestandteil  des sozialen Wandels und politischen Aktivismus in Ägypten wurden. Zu Beginn wirkte das neue Medium sehr vielversprechend und aufregend – und sah auch irgendwie exklusiv aus. Meine Generation fing an, das Internet zu erkunden, damit zu experimentieren und es als ein Mittel einzusetzen, das es uns ermöglicht, uns zu organisieren, zusammenzukommen und in einer anderen Art kreativ zu sein, unsere Gedanken auszudrücken und die Vorstellungen von anderen aus unserer….

Kommentare sind geschlossen.