Einer wie Jesus – verhetzt, weil er für den Frieden ist

naidoo_story

Wissen Sie, warum Xavier Naidoo Deutschland nicht beim Eurovision Song Contest vertreten durfte? Weil er sich für den Frieden und gegen die Spaltung der Gesellschaft eingesetzt hat. Und ein Lied gegen Kinderschänder gemacht hat.

Das fanden ahnungslose, böse Journalisten rechtspopulistisch und homophob, und deshalb haben sie eine unfassbare Hetzkampagne gegen diesen Sänger losgetreten, obwohl er der allerbeste Sänger ist, den Deutschland hat, und überhaupt der allerallerbeste Sänger, der Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten könnte.

So war das im vergangenen Jahr. Wenn man der „Xavier-Naidoo-Story“ glaubt, die gestern Abend auf Vox lief.

Nun ist es vielleicht ein Fehler, diese Sendung als….

Kommentare sind geschlossen.