Die Entstehung des IS: DER TEUFEL IST LOGENBRUDER

leserbriefIS-Terror, initiiert und finanziert von Logen und ihren Handlangern

von Eve Kumara, Mai 2016

In unserer Wahrnehmung poppte der IS in den Nachrichten damals hoch wie ein Tütenkasper. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir in der Tagesschau Bilder von nagelneuen Pickups mit auf der Ladefläche montierten Maschinengewehren durch die Wüste fahren sahen, und mein erster Gedanke war: Woher zum Kuckuck haben die diese nagelneuen Fahrzeuge und Waffen?

Schlagartig war klar, daß es nicht mehr um irgendwelche wildgewordene und durchgeknallte Islamfanatiker ging, die in irgendwelchen Höhlen fanatische Absprachen in ihre verfilzten Bärte sabbeln.

Nein, es ergab sich postwendend die Frage: WER FINANZIERT DAS ALLES?!

Band 2 der Reihe „SUPERLOGEN regieren die Welt“, eine Zusammenfassung des italienischen Whistleblowerwerkes von Gioele Magaldi, widmet der ISIS Thematik ein ganzes Kapitel.

Daraus werde ich nun wieder eine Zusammenfassung schreiben, weil die meisten von uns gar keine Zeit haben, so viel zu lesen, oder auch kein Geld, um sich die ganzen Bücher zu kaufen. Ich selber habe das Werk auch nicht kaufen müssen, sondern freundlicherweise von einem Mitarbeiter zur Verfügung gestellt bekommen.

Diesem Artikel vorausgegangen ist bereits eine Abhandlung, in der erklärt wird, was die Superlogen eigentlich sind. Dieser Artikel findet sich hier auf Christ-Michael.org .

Für den Moment möchte ich nur ultrakurz erklären: Die Superlogen stehen in der Hierarchie über den normalen Logen. Unter den normalen Logen gibt es dann noch die „parafreimaurerischen Gesellschaften“ wie die Bilderberger (eine Art Durchlauferhitzer für alle ohne Einweihungen, die mal eben kurzfristig als „to go“ Benutzte einen großen Moment haben, um darauf wieder in die Bedeutungslosigkeit zu verschwinden).

Als die bösartigste Loge wird die relativ junge Superloge „HATHOR PENTALPHA“bezeichnet, gegründet Ende der 90ger Jahre von der Bush-Clique, deren Debut-Shock-and-Awe nichts geringeres war als 9/11.  Und wer sich sowas ausdenken kann, kann sich auch ISIS ausdenken.

Wer sich in der antiken Mythologie auskennt, wird bemerken, daß die Göttin „HATHOR“eine Entsprechung der Göttin „ISIS“ ist, diese Leute brauchen immer noch ihr kryptisches Sahnehäubhen auf der Büchse der Pandora. Und so kann man einleitend feststellen:

Der IS, ISIS oder auch ISIL genannt, ist im Kern keineswegs eine islamistische, dem religiösen Fanatismus entsprungene Organisation, sondern eine

HÖCHSTGRADMAURERISCHE TERRORORGANISATION.

Interessant ist, daß sie zunächst ohne Wissen und Billigung der anderen Logen angeleiert wurde – mit dem Zweck, unter der späteren Installation von Jeb Bush (hat noch nicht geklappt) die nächste noch härtere Runde im Scheinkampf gegen den internationalen Terror einzuläuten (mit dem Endziel der NWO-Installation, idealerweise weltweit).

Und nicht nur das – gleichzeitig möchte man auch den WWII vollenden und insbesondere Deutschland, aber Europa gleich mit  –  durch „Flüchtlinge“ überfluten, die den echten IS-Terroristen als eine Art Trojanisches Pferd dienen –  Diesen Plan hat Richard Coudenhove Kalergi beigesteuert, Gründer der Ur-Loge „PAN-EUROPA“, nämlich den Plan für eine „europäische Mischrasse mit geringem IQ“ (Ficki-Ficki).

Als wir die ersten Ausblühungen von ISIS sahen, hatten wir noch keine Ahnung, davon. Wir – und übrigens auch viele Logenmitglieder – dachten, der sogenannte „ARABISCHE FRÜHLING“ sei eine Art „Ereignis maurerischer Umorganisierung im üblichen Ausmaß“. War es aber nicht. Es waren die ersten Fingerabdrücke von ISIS.

Hier nun die Entstehungsgeschichte,

enthüllt von Brzezinski (Frater Kronos)

An der Spitze vom IS steht der „Kalif“, der sich angeblich selbst zum Chef des IS ausgerufen hat. Der Kalif trägt den Namen Abu Bakr al-Baghdadi und er war – man höre und staune – als TERRORIST in einem amerikanischen Gefängis inhaftiert – (vermutlich in Nachlese von 9/11), vom Jahre 2004 bis zum Jahre 2009.

Offenbar muß er durch besondere Qualitäten aufgefallen sein, denn – er schien der Bush-Fraktion in der Hathor Pentalpha Loge gut in den Kram zu passen – war man doch dort eifrig am Erschaffen von Teufelszeug.

Sie hatten inzwischen gemerkt, daß sie „nachhelfen“ mussten, weil sich aus den fanatischen Islamisten keine Gruppierung von selber bilden wollte, die wahnsinnig und gemeingefährlich genug  gewesen wäre, um den Ansprüchen von Hathor Pentalpha zu genügen.

Sie haben dann also den Typ aus dem Knast geholt und ihm eine Einweihung gegeben – danach erhielt er seinen Auftrag und tauchte ab, bis man dann im „Arabischen Frühling“ die ersten Resultate seiner Machenschaften sehen konnte.

Heute braucht sich niemand mehr wundern, warum die Türkei mit Vater und Sohn Erdogan (Hochgrad Hathor Pentalpha) in Zusammenarbeit mit diversen anderen Logen wie „DER RING“ (Schäuble, Meister vom Stuhl!!) „GEBURAH“, „COMPASS STAR-ROSE“oder „AMUN“ finanzieren.

Erdogan behauptet, Angriffe gegen ISIS zu fliegen, greift aber tatsächlich  Kurden an. Die Amerikaner kämpfen ewig erfolglos gegen ISIS – weil sie nicht wirklich gegen ISIS kämpfen.

Wer jetzt noch ungläubig nach Luft schnappt, der lese das Zitat von „Frater Kronos“ (S. 110):

„alle bisher aufgetauchten „islamistischen Terrororganisationen“ haben wir Freimaurer aus der Taufe heben müssen, weil sich von selber nun mal keine bilden wollten. Aber der von unserem rabiaten „Bruder“ Huntington schon in den 1990ger Jahren absichtsvoll an die Wand gemalte „Zusammenprall der Zivilisationen“ ließ sich mit diesem Marionetten-Terrorismus, dessen Fäden wir selber zogen, bislang nicht glaubhaft genug darstellen. Deshalb zieht jetzt die „HATHOR PENTALPHA“mit ihrem ISIS ganz neue, sehr viel stärkere Register, um endlich im Westen die beabsichtigte Wirkung zu erzielen:

REALE ENTHAUPTUNGEN UND KREUZIGUNGEN VON CHRISTEN, REALE VERBRENNUNGEN VON MENSCHEN BEI LEBENDIGEM LEIB, IMMER NEUE GANZE REALE GRÄUEL – SOZUSAGEN AM LAUFENDEN BAND …..“

Seite 112:

„Im Jahre 2009, nach dem Ende der Kontrolle der kriegswütigen Hathor-Pentalphianer über das Weiße Haus, beschäftigten sie sich seltsamerweise damit, einen obskuren religiösen Führer und Angehörigen von „Al Quaeda Iraq“, der seit 2004 als gefährlicher Terrorist gefangen gehalten wird, in ihre Ur-Loge einzuweihen.  Kaum schnallt er sich seinen nagelneuen Schurz um, den er per Schwertstreich erhalten hat, wird er auch schon in aufsehenerregender Weise freigelassen und läßt dabei nicht wenige der verantwortlichen Militärs es Gefängnislagers fassungslos zurück.“

Weiterhin heißt es auf Seite 113:

„Man wolle der dummgehaltenen Weltöffentlichkeit jetzt nämlich einen weniger greifbaren und phantomhaften Feind als Osama bin Laden und seine Gefährten präsentieren. Jetzt brauchte man einen besser strukturierten, erbarmungslosen und furchterregeden, mit seiner antiwestlichen Stoßrichtung im Nahen Osten und anderswo scheinbar unaufhaltsamen Feind. Einen, der die Bedrohungen durch den allgegenwärtigen Terrorismus erneuern würde, der überall und jederzeit zuschlagen kann, in Rom genauso wie in Madrid, Brüssel, Amsterdam, London, New York und so weiter.
Aber auch einen, der mit hollywoodmäßiger Geschicklichkeit den fernsehenden Massen der ganzen Welt den täglichen Horror einträufeln würde, den Schrecken vor seinen siegreichen militärischen Vorstößen, vor den Enthauptungen und den fundamentalistischen Aufrufen gegen die westliche Zivilisation, ja sogar gegen die Zivilisation überhaupt, im Namen eines Islams von solcher Art, die perfekt jener Karrikatur entsprach, welche die noch unverständigeren Nachahmer des – im Alter – schon seinerseits unverständigen Bruders Samuel Huntington von ihm gezeichnet hatten …“

Ja, und dann – wäre JEB BUSH so ziemlich das ALLERLETZTE, was diese Welt noch braucht.

BUSH GO HOME, ISIS GO HOME. KHAZAREN GO HOME. Man müsste weltweit sämtliche Logen radikal auflösen und verbieten lassen.

Hier nochmal ein paar Fakten auf die Schnelle:

  • IRAK-Regierung beschuldigt US-Regierung, ISIS zu unterstützen.
  • HATHOR PENTALPHA übt Druck auf Obama aus
  • MI6 hat ISIS unterstützt – (Beweise von britischem Gericht als Tatsache anerkannt)
  • MI6 wird schon seit Jahrzehnten von Ur-Logenmitgliedern geführt.
  • Türkei ist mit ISIS heimlich verbündet, 10-15% IS-Türken.
  • (JAAA. Visa-Freiheit nach Europa… wie       geil   wäre DAS DENN?)
  • Israel unterstützt ISIS (viele Israelis in Hathor Pentalpha)
  • Zerstörung von Kulturdenkmälern
  • (Kirchen, antike Tempel, Kunstschätze werden auf dem Schwarzmarkt verkauft)
  • USA fliegen ständig erfolglose Angriffe gegen ISIS
  • ISIS massakriert die Zivilbevölkerung auf grausamste Weise.

usw usw.

TRUMP IST NUN EINE OFFENE DROHUNG AN DIE HATHOR-PENTALPHA-SCHERGEN.

An der Tatsache des „Trump-Bashing“ in Europa/Deutschland kann man erkennen, daß hier die Medien / Regierungen (Merkel/Schäuble) immer noch unter Fuchtel der Hathoren und Logen in ihrem Sinne stehen.

Kommentare sind geschlossen.