Tabuthema: „Kannibalistische Ritualmorde mitten in Deutschland!“ (1)

GUIDO-KOLUMNE-MIX


Es geschieht immer wieder – mitten in Deutschland: Kannibalistische Ritualmorde, die weitgehend als solche nicht erkannt oder gar tabuisiert werden! Schon seit vielen Jahren berichte ich darüber (in Filmen und Büchern).

Jüngstes Beispiel: Manfred S. aus Schwalbach am Taunus war wohl einer der größten Serienmörder in Deutschland. Im August 2014 verstarb er an Krebs. Aber erst eineinhalb Jahre später kam sein sadistisches Treiben ans Licht der Öffentlichkeit.

Zuvor hat er als Gärtner und Entrümpler gearbeitet, gemeinsam mit einem Freund führte er einen kleinen Betrieb, für die Geräte hatte er eine Garage angemietet. Als der Lebensgefährte der Tochter von S. dort nach der Beerdigung ausmisten wollte, stieß er auf zwei blaue Plastikfässer. Darin steckte ein zerlegter Körper, nur …..

Kommentare sind geschlossen.