Google: Patent für ein Kamera-Implantat im Augapfel veröffentlicht

So lautete einmal das Motto des Internet-Giganten Google. Für viele ist Google bis heute „nur“ eine Suchmaschine mit angeschlossener Smartphone-Programmierabteilung für Android. Dabei vergessen viele Nutzer, dass Google seine Dienste kostenfrei zur Verfügung stellt. Aber kostenfreie Angebote können niemals kostenfrei sein. Denn wie sollte sich Google ansonsten (re)finanzieren, wenn nicht durch die billionenfachen Daten, die jeder Nutzer Google ebenfalls kostenfrei zur Verfügung stellt – bewusst oder unbewusst.

Google ist – wie jedes andere Unternehmen auch – nur auf den eigenen Vorteil bedacht. Und Googles Vorteil dreht sich immer um das Thema „gezielte Werbung“. Das heißt jedes Produkt, jede Dienstleistung von Google bezahlen die Nutzer dadurch, dass sie es Google erlauben in ihre Privatsphäre einzudringen.

Diese Tatsache sollte insbesondere aufgrund der neuen Produkte, die Google auf den Markt werfen will, bei jedem die Alarmglocken schrillen lassen. Wenn Sie….

Kommentare sind geschlossen.