Poroschenkos Schandtaten

Die ukrainische Politikerin Larissa Schessler hat einen offenen Brief an Angela Merkel geschrieben. Offiziell nahm niemand davon hierzulande Notiz
Von Robert Allertz
RTR4TJWC.jpg
Berlin, 16. März 2015: Petro Poroschenko und Angela Merkel nach einem Treffen vor der Presse

In der Politik der Ukraine spielten Frauen bisher keine Rolle – von Julia Timoschenko mal abgesehen. Nun stehen zwei im Rampenlicht. Die eine – Susana Dschamaladinowa, die sich Jamala nennt – gewann als singende Geschichtsklitterin am Samstag den Eurovision Song Contest (ESC). Von Präsident Petro Poroschenko wurde sie dafür am Montag mit dem Titel »Volkskünstlerin der Ukraine« ausgezeichnet. Die andere – Larissa Schessler – tritt als Vorsitzende des im Dezember 2014 in Moskau gegründeten Verbandes der….

Kommentare sind geschlossen.