Globalisierung

Das Thema „Globalisierung“ ist für die Presse immer ein dankbares Thema und sie schildert es meist in den schönsten Farben und als unausweichliches Geschehen. Dabei wird eine Frage aber stets ausgeblendet, die Frage nach dem Nutzen, nicht dem Nutzen für einige wenige, sondern dem Nutzen für die Allgemeinheit. Wie kann man sich bloß der Globalisierung widersetzen? Schade nur, dass die Globalisierung nicht mal in ihrer existierenden Form dargestellt wird. Oxfam hat einen Aspekt in einer Graphik mal dargestellt. In dieser Graphik werden 10 multinationale Konzerne benannt, die heute bereits fast den gesamten Weltmarkt im Nahrungsmittelbereich unter sich aufteilen und große Marktanteile auch im asiatischen Raum besitzen. Das sind die Konzerne:

  • Nestle,
  • Kellogs,
  • Pepsico,
  • Generell Mills,
  • Coca Cola,
  • Associated British Foods PLC,
  • Mondelez international [formerly Kraft Foods],
  • Mars,
  • Danone,
  • Unilever!

Ein Blick auf die Finanzmärkte bietet ein ähnliches Szenario. Mehr….

10968343_712817558837458_9037310932268327924_n

Kommentare sind geschlossen.