Wie im Irak: Giftgas-Angriffe in Syrien wurden von USA organisiert

Die frühere US-Außenministerin und designierte Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton dürfte Hauptverantwortliche für die Giftgas-Angriffe in Syrien gewesen sein. Foto: United States Mission Geneva / flickr (CC BY-ND 2.0)
Die frühere US-Außenministerin und designierte Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton dürfte Hauptverantwortliche für die Giftgas-Angriffe in Syrien gewesen sein.
Foto: United States Mission Geneva / flickr (CC BY-ND 2.0)

Der investigative US-Journalist und Pulitzer-Preisträger Seymour Hersh lässt mit einer neuen Enthüllung aufhorchen: Die im Jahr 2013 stattgefundenen Giftgas-Einsätze gegen die Zivilbevölkerung im Bürgerkriegsland Syrien wurden von der ehemaligen US-Außenministerin und designierten Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in Kooperation mit der CIA geplant.

Giftgas dank CIA aus Libyen nach Syrien geschmuggelt

Aus den Giftgas-Beständen des völlig destabilisierten Libyen wurden im Jahr 2012….

Kommentare sind geschlossen.